Das denkmalgeschützte Bauernhaus an der Zufahrt zur Burg wird reaktiviert. Der hintere Anbau steht nicht unter Denkmalschutz und soll in ein Café umgebaut werden. Vorne soll im Außenbereich ein Biergarten entstehen. - © Burkhard Battran
Das denkmalgeschützte Bauernhaus an der Zufahrt zur Burg wird reaktiviert. Der hintere Anbau steht nicht unter Denkmalschutz und soll in ein Café umgebaut werden. Vorne soll im Außenbereich ein Biergarten entstehen. | © Burkhard Battran
NW Plus Logo Bad Drburg

So soll die alte Rentei an der Burg flott gemacht werden

Nach mehrjährigem Leerstand kehrt neues Leben in ein Dringenberger Baudenkmal zurück. Bis zum Ortsjubiläum 2023 soll dort ein Biergarten betriebsbereit sein.

Burkhard Battran

Bad Driburg-Dringenberg. 75 Baudenkmäler gibt es in der Großgemeinde Bad Driburg. Die meisten davon befinden sich mit 21 in Dringenberg. Das sind sogar mehr als in Neuenheerse, wo 17 Baudenkmäler verzeichnet sind. In der Kernstadt Bad Driburg sind gar nur 13 Baudenkmäler registriert. Ein verlässlicher Maßstab ist das aber nicht, weil die Anzahl der Denkmäler nichts über ihre Größe, Bedeutung und Wert insgesamt aussagt. In der Denkmalliste ist das Gräfliche Bad ebenso nur eine Nummer wie das Kriegerehrenmal am Schützenplatz...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG