Das System der Notfallseelsorge und der Psychosozialen Unterstützung hat sich im Kreis Höxter bewährt – und wird nun zusammengeführt. - © Wolfgang Rudolf
Das System der Notfallseelsorge und der Psychosozialen Unterstützung hat sich im Kreis Höxter bewährt – und wird nun zusammengeführt. | © Wolfgang Rudolf
NW Plus Logo Warburg/Bad Driburg

Tödliche Unfälle im Kreis Höxter: Erste Hilfe für die Seele

Wenn Einsatzkräfte schlimme Bilder von einem Unfall mitbringen, ist das etwas Anderes, als wenn Zeugen oder Ersthelfer plötzlich in solche Situationen geraten. Notfallseelsorger erzählen, was sie dann tun können.

Simone Flörke

Warburg/Neuenheerse. Es sind die Bilder, die keiner sehen möchte, die manche aber sehen müssen. Ob nun bewusst im Einsatz an der Unfallstelle als Haupt- und Ehrenamtlicher oder aber unvorbereitet als Zeuge und Ersthelfer: Unfälle mit schwer verletzten oder gar getöteten Menschen, von denen es in den vergangenen Wochen im Kreis Höxter ungewöhnlich viele gab. Wenn es darum geht, diese Bilder zu verarbeiten, dann kommen sie ins Spiel: die Notfallseelsorger. Zwei, die diese so wichtige Aufgabe im Kreis übernehmen, sind Pfarrer Johannes Insel aus Warburg und ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG