Auf dieser privaten Brachfläche zwischen Tegelweg, Dringenberger Straße und Konrad-Adenauer-Ring würde Aldi gern einen neuen Markt bauen. - © Burkhard Battran
Auf dieser privaten Brachfläche zwischen Tegelweg, Dringenberger Straße und Konrad-Adenauer-Ring würde Aldi gern einen neuen Markt bauen. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo Bad Driburg Bürgerkritik an Standortwechsel: Herbe Abfuhr für Aldi in Bad Driburg

Der Wirtschaftsausschuss beugt sich den Bedenken und streicht den Standort aus dem Einzelhandelskonzept. Das Ende der Pläne ist muss das aber nicht sein.

Burkhard Battran

Bad Driburg. Irgendeine Konsequenz hat das erstmal nicht. Der Standortwechsel ist damit nicht grundsätzlich abgelehnt. Er steht halt einfach bloß nicht im Einzelhandelskonzept. Trotzdem kommt diese Entscheidung einer herben Abfuhr gleich. „Das Einzelhandelskonzept ist Grundlage für die Entwicklung der Bauleitplanung", führte Monika Kollmar von der Kölner GMA-Beratungsfirma aus, die im Auftrag der Stadt Bad Driburg das bestehende Einzelhandelskonzept fortschreibt. Kollmar wie auch Bürgermeister Burkhard Deppe plädierten für den Verbleib im Einzelhandelskonzept.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema