0
Beigeordneter Michael Scholle (v. l.), Kirsten Seydewitz (GLC), stellvertretende Bürgermeisterin Christa Heinemann, Stephanie Rohde, Daniel Winkler, Birgit Heinemann (alle Stadt Bad Driburg), Roger Merk (GLC) freuen sich auf die Mitwirkung. - © Heinz-Jörg Wiegand
Beigeordneter Michael Scholle (v. l.), Kirsten Seydewitz (GLC), stellvertretende Bürgermeisterin Christa Heinemann, Stephanie Rohde, Daniel Winkler, Birgit Heinemann (alle Stadt Bad Driburg), Roger Merk (GLC) freuen sich auf die Mitwirkung. | © Heinz-Jörg Wiegand
Bad Driburg

Bad Driburg bekommt einen Citymanager zur Entwicklung der Innenstadt

Bad Driburg startet mit dem Landesförderprogramm. Anfang August sind dann die Bürger und Gäste gefragt. Wie sie mitmachen können.

31.07.2021 | Stand 30.07.2021, 19:40 Uhr

Bad Driburg. Wie geht’s weiter in Bad Driburgs Innenstadt? „In den vergangenen Monaten sind wesentliche Weichenstellungen für eine dynamische Stadtentwicklung in Bad Driburg gesetzt worden", heißt es vonseiten der Verantwortlichen. Zu nennen seien der neue Dienstleistungsvertrag mit dem Gräflichen Park, die Bebauungsplanung für das Eggelandareal sowie die Stellungnahme zum Regionalplanentwurf.

Mehr zum Thema