NW News

Jetzt installieren

Eine „Fraktionsitzung im Freien" haben die Grünen ihren Ausflug nach Herste in Bad Driburg überschrieben. Dort informierten sie sich über den ökologischen Wert von Freiflächen-Photovoltaikanlagen. - © U. Pollmann/Grüne
Eine „Fraktionsitzung im Freien" haben die Grünen ihren Ausflug nach Herste in Bad Driburg überschrieben. Dort informierten sie sich über den ökologischen Wert von Freiflächen-Photovoltaikanlagen. | © U. Pollmann/Grüne

NW Plus Logo Kreis Höxter Können riesige Photovoltaikanlagen ökologisch wertvoll sein?

Politiker aus Nieheim über eine Photovoltaikanlage in Bad Driburg, die sich zu einem Biotop entwickelt hat. Sie kann ein Vorbild für Oeynhausen und Warburg sein.

David Schellenberg

Nieheim/Herste/Kreis Höxter. Um so größer, um so wirtschaftlicher. Auch im Kreis Höxter werden immer mehr Freiflächen-Photovoltaikanlagen geplant. So zum Beispiel im Warburger Ortsteil Scherfede, im Steinheimer Dörfchen Rolfzen am Schloss Thienhausen oder – das mit 14 Hektar Fläche am Berg das derzeit mit Abstand größte Projekt – in Nieheim-Oeynhausen. Und wie bei Windrädern ist die Diskussion um die Anlagen, die ein kleiner Baustein in der Energiewende sein sollen, in der Bevölkerung groß. So lehnte der Ortsausschuss in Scherfede ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema