Der neue Heilbadvertrag zwischen Stadt und Gräflichem Park kann nun umgesetzt werden. - © Burkhard Battran
Der neue Heilbadvertrag zwischen Stadt und Gräflichem Park kann nun umgesetzt werden. | © Burkhard Battran
NW Plus Logo Bad Driburg

Geld für Gräflichen Park in Bad Driburg kann nach Einigung jetzt fließen

Der Rat hat am Montag 550.000 Euro außerplanmäßige Mittel beschlossen und die Stadt mit der Einrichtung eines Inklusionsrats beauftragt.

Burkhard Battran

Bad Driburg. Der zum 1. April geschlossene neue Heilbadvertrag zwischen Stadt und Gräflichem Park kann nun umgesetzt werden. Der Rat hat am Montag mit 22 Ja, acht Nein und fünf Enthaltungen die Bereitstellung von außerplanmäßigen Mitteln in Höhe von 550.000 Euro bereitstellt. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den Gräflichen Park in diesem Jahr auf 1,445 Millionen Euro. Das sind Dreiviertel des Jahresbetrages, da der Vertrag ja erst am 1. April in Kraft getreten ist...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG