0
Aktuell wird das Areal der ehemalgen Eggelandklinik als Schnee-Abraumhalde genutzt. Die Neuplanungen gehen aber mit großen Schritten vorwärts. - © Burkhard Battran
Aktuell wird das Areal der ehemalgen Eggelandklinik als Schnee-Abraumhalde genutzt. Die Neuplanungen gehen aber mit großen Schritten vorwärts. | © Burkhard Battran

Bad Driburg Bad Driburg will in 20 Jahren klimaneutral sein

Die CO2-Emissionen aller städtischen Einrichtungen sollen bis 2030 um 55 Prozent gesenkt werden. Zudem werden die Pläne für die Eggeland-Klinik konkret. Was aktuell geplant ist.

Burkhard Battran
22.02.2021 | Stand 21.02.2021, 18:35 Uhr

Bad Driburg. Die Kohlendioxidemissionen aller städtischen Einrichtungen sollen bis zum Jahr 2030 um 55 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Bis zum Jahr 2040 soll die weitestgehende Klimaneutralität angestrebt werden. Das hat der Bauausschuss einstimmig beschlossen. „Als Kurstadt ist das Klima unser Kapital und das gilt es auch offensiv nach außen zu vertreten und es ist nur folgerichtig, wenn wir dafür auch in der Region eine Vorbildfunktion ausüben", sagte Bad Driburgs Beigeordneter Michael Scholle.

Empfohlene Artikel