Das gilt nicht mehr: Zwar stehen die Bauzäune noch und sollen auch stehenbleiben, die eingeschränkten Öffnungszeiten gelten aber nicht mehr. - © Simone Flörke
Das gilt nicht mehr: Zwar stehen die Bauzäune noch und sollen auch stehenbleiben, die eingeschränkten Öffnungszeiten gelten aber nicht mehr. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Bad Driburg Kurpark nach Streit zwischen Grafen und Stadt Bad Driburg wieder geöffnet

Nach der Eskalation des Kurpark-Streits: In Bad Driburg wird wieder miteinander gesprochen. Und es gibt Zeichen des Entgegenkommens und guten Willens.

Simone Flörke

Bad Driburg. „Die Türen sind offen – das Licht ist an": So fasste Antje Kiewitt, Sprecherin der Unternehmensgruppe Graf Oeynhausen-Sierstorpff (Ugos), die neuen Entwicklungen zum Kurpark zusammen. Dort sind auch die Nebenzugänge von allen Seiten wieder offen, sind die Schilder, die eine eingeschränkte Öffnungszeit von 9 bis 15 Uhr verkündeten, verschwunden, ist die Parkbeleuchtung wieder an – zumindest mit einer Notbeleuchtung, so dass es nicht mehr ganz duster ist. Ganz so duster scheint es ...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group