Kann hier neuer Wohnraum geschaffen werden? Bis 2023 soll das Hellwegzentrum wiederbelebt werden. - © Nicole Niemann
Kann hier neuer Wohnraum geschaffen werden? Bis 2023 soll das Hellwegzentrum wiederbelebt werden. | © Nicole Niemann

NW Plus Logo Bad Driburg Bad Driburg plant Wiederbelebung des Hellwegzentrums bis 2023

Nach der SPD stellt nun auch, die AfD einen Antrag, einen Teil des Zentrums für Wohnraum zu nutzen. Laut der Stadt braucht es für solche Pläne aber zunächst eine rechtliche Grundlage.

Jan-Henrik Gerdener

Bad Driburg. Die Geschäfts-Leerstände am Hellwegzentrum beschäftigen die Stadt Bad Driburg bereits seit mehreren Jahren. Bereits 2017 wurde im Bauausschuss einstimmig beschlossen, dort Wohnraum zu schaffen. Im Februar dieses Jahres war im Stadtrat erneut ein Antrag der SPD Thema, einen Teil der leeren Geschäftsflächen in Wohnraum umzuwandeln. Nun stellt die AfD einen ähnlichen Antrag zur kommenden Ratssitzung. Laut Stadt sind solche Pläne allerdings nicht unmittelbar umsetzbar, ohne zuvor eine rechtliche Grundlage zu schaffen. Genau eine solche Grundlage sei momentan in Arbeit...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Nur für kurze Zeit

Ein Jahr NW+ lesen
und 40 % sparen

118,80 € 69 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group