Die Stadt Bad Driburg verzichtet bis Ende Oktober auf die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie. - © Burkhard Battran
Die Stadt Bad Driburg verzichtet bis Ende Oktober auf die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie. | © Burkhard Battran

NW Plus Logo Bad Driburg Stadt Bad Driburg verzichtet auf Gebühren für Außengastronomie

Positives Signal der Politik an die Gastronomie. Rat beschließt einstimmig die Aussetzung der Sondernutzungsgebühren für die Außentische bis Ende Oktober.

Burkhard Battran

Bad Driburg. Der Rat der Stadt Bad Driburg hat einstimmig beschlossen, dem von der Coronakrise besonders gebeutelten Gastgewerbe aus städtischer Sicht entgegen zu kommen. Bis Ende Oktober soll die Sondernutzungsgebühr für die Außengastronomie erlassen werden. „Die Existenz vieler Gaststätten ist bedroht, darum müssen wir uns darum kümmern, wie wir mit unseren Möglichkeiten wirtschaftliche Schäden gering halten können", sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Antonius Oeynhausen, der den Antrag in den Rat eingebracht hatte...

realisiert durch evolver group