0
Die Polizei braucht für die Identifizierung Rechtssicherheit. - © Simone Flörke
Die Polizei braucht für die Identifizierung Rechtssicherheit. | © Simone Flörke

Brakel/Bad Driburg Leichenfund im Kreis Höxter: Noch kein Ergebnis der DNA-Analyse

Identitäten von zwei Leichen in Siddessen und Dringenberg sind weiterhin noch unklar

Simone Flörke
14.08.2019 | Stand 14.08.2019, 08:07 Uhr

Brakel-Siddessen/Bad Driburg-Dringenberg. Auch bei der in einem Rapsfeld bei Brakel-Siddessen gefundenen Leiche ist eine DNA-Analyse zur Feststellung der Identität in Auftrag gegeben. Das erklärte Polizeisprecher Jörg Niggemann auf NW-Anfrage. Man geht davon aus, dass es sich um die vermisste 73-Jährige aus Siddessen handelt, nach der Mitte Mai mit großem Aufgebot von Hubschrauber bis Hundestaffel gesucht worden war. Doch es muss Rechtssicherheit gegeben sein. Gewaltverbrechen in Dringenberg-Fall ausgeschlossen Das Ergebnis einer weiteren DNA-Analyse zu einer Leiche, die ein Landwirt Mitte Juli in seiner Scheune nahe Bad Driburg-Dringenberg gefunden hatte, steht weiterhin noch aus. Sie war bereits stark verwest und muss lange dort gelegen haben. Ein Gewaltverbrechen wurde ausgeschlossen, so dass die Staatsanwaltschaft bald auch die Ermittlungen eingestellt hatte.

realisiert durch evolver group