0
Familäre Atmosphäre: Der stellvertretende Vorsitzende Michael Weiß (v. l.), Stadtwerke-Geschäftsführer Rainer Suhr und der Fördervereinsvorsitzende Christian Schwarze mit Maskottchen Eggi hinter der neuen Wasserspielbahn. - © Burkhard Battran
Familäre Atmosphäre: Der stellvertretende Vorsitzende Michael Weiß (v. l.), Stadtwerke-Geschäftsführer Rainer Suhr und der Fördervereinsvorsitzende Christian Schwarze mit Maskottchen Eggi hinter der neuen Wasserspielbahn. | © Burkhard Battran

Bad Driburg Egge-Freibad in Neuenheerse startet mit Veränderungen in die neue Saison

Der Förderverein hat zur neuen Saison die Attraktivität für Kinder verbessert und den Bereich der Damenumkleiden renoviert

Burkhard Battran
05.07.2019 | Stand 04.07.2019, 20:02 Uhr

Neuenheerse. Es ist das letzte öffentliche Dorf-Freibad im Kreis Höxter. Es kann vielleicht nicht mit den großen Stadt-Freibädern mithalten, aber auch das Egge-Freibad in Neuenheerse hat seine Stärken. „Wir haben keinen Sprungturm und auch keine Riesenrutsche aber gerade für Familien ist das Egge-Freibad eine stets willkommene Alternative", sagt Christian Schwarze, Vorsitzender des Fördervereins. Im letzten Jahr hat das kleine Freibad am Neuenheerser Sportzentrum mehr als 11.000 Besucher verzeichnet. Auch die aktuelle Saison ist gut angelaufen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group