Die Trinkwasseranlage des Bad Driburger Hallenbades muss erneuert werden. (Symbolbild) - © David Schellenberg
Die Trinkwasseranlage des Bad Driburger Hallenbades muss erneuert werden. (Symbolbild) | © David Schellenberg

Bad Driburg Erneuerung der Trinkwasseranlage im Bad Driburger Hallenbad

Grund dafür sind die im November vergangenen Jahres im Trink- und Brauchwasser aufgetretenen Legionellen.

Helga Krooß
13.06.2019 | Stand 13.06.2019, 16:57 Uhr

Bad Driburg. Die Trinkwasseranlage im Bad Driburger Hallenbad muss erneuert werden. Grund dafür sind die im November vergangenen Jahres im Trink- und Brauchwasser aufgetretenen Legionellen. Auf Aufforderung des Gesundheitsamtes des Kreises Höxter hatte die Stadt Bad Driburg die Trinkwasseranlage untersucht und festgestellt, dass diese marode ist. Damit nicht erneut Legionellen und sonstige Verkeimungen aufkommen, muss alles ausgetauscht werden. Die Arbeiten sollen in den kommenden Sommerferien durchgeführt werden. Für die Maßnahme sind im Haushaltsplan 100.000 Euro veranschlagt worden. Erneuerung kostet 135.000 Euro Nach Prüfung der Angebote belaufen sich die Kosten der Erneuerung jedoch auf 135.000 Euro. Der Haupt- und Finanzausschuss sprach sich einstimmig für eine überplanmäßige Mittelbereitstellung in Höhe von 35.000 Euro aus. Das Hallenbad Bad Driburg steht unter anderem den Vereinen und dem Schulsport zur Verfügung.

realisiert durch evolver group