0
Sympathische Majestäten: Das Königspaar Eva und André Scholtis wird beim Umzug durch das Dorf von der Bevölkerung gefeiert. - © Burkhard Battran
Sympathische Majestäten: Das Königspaar Eva und André Scholtis wird beim Umzug durch das Dorf von der Bevölkerung gefeiert. | © Burkhard Battran

Bad Driburg Bergdorf Pömbsen bejubelt seine Majestäten

André und Eva Scholtis regieren die Schützenbruderschaft St. Fabian-Sebastian

Burkhard Battran
10.06.2019 | Stand 10.06.2019, 16:58 Uhr |

Pömbsen. Mit Applaus und lauten Jubelrufen haben die Bürger in Pömbsen ihr Schützenkönigspaar André und Eva Scholtis gefeiert. Die Schützenbruderschaft St. Fabian-Sebastian Pömbsen von 1676 hat über Pfingsten ihr Fest des Jahres gefeiert. Mit dem 61. Schuss hatte Scholtis beim Königsschießen den Adler am 30. Mai von der Stange geholt. Es ging also schnell. „Ich wollte unbedingt König werden. Eigentlich sogar schon vor drei Jahren. Da hat es nicht geklappt, umso mehr freue ich mich, dass es nun geklappt hat”, sagte André Scholtis (58). Begleitet von den örtlichen Musikkapellen des Spielmannszugs und der Feuerwehr zog das Königspaar mit seinem Hofstaat und dem Schützenbataillon durch das Dorf zur Bergdorfhalle, wo das Königspaar auf dem Schulhof die Parade abnahm. Anschließend wurde in der Halle weitergefeiert. „Wir wollen gerne das Erbe unserer Väter fortführen, und für den Leitspruch des Deutschen Schützenwesens – Glaube, Sitte, Heimat – eintreten. Über 340 Jahre sind rückblickend eine sehr lange, sicherlich auch sehr abwechslungsreiche und schwierige Zeit gewesen”, erklärte Oberst Jörg Bendfeld. "Dem demografischen Wandelt trotzen" Schützenkönig Scholtis betonte in seiner Begrüßung, dass die Bruderschaft auch für neue Impulse offen sein müsse. „Aber ich bin sicher, dass wir dem demografischen Wandel trotzen können und die Bruderschaft tragfähig in die Zukunft führen können”, sagte Scholtis. Dem Hofstaat gehören Bernd Menne und Petra Ostmann, Guido und Elisabeth Kersting, Jürgen und Eva Bischof, Klaus-Jürgen Egeling und Marita Peine sowie Detlef und Astrid Möller an. In diesem Jahr kein Prinz Die Insignien des stolzen Holzadlers wurden von den Schützen Benedikt Marks (Zepter), Oberst Jörg Bendfeld (Krone) und Andreas Schrader (Apfel) errungen. Einen Prinzen gibt es in Pömbsen in diesem Jahr nicht. André Scholtis arbeitet als Einkaufsleiter bei der Unternehmensgruppe von Oeynhausen-Sierstorpff in Bad Driburg. Als Mitglied der SPD engagiert sich Scholtis in der Lokalpolitik für sein Dorf als Vertreter im Bezirksausschuss.

realisiert durch evolver group