Ein Zeuge verfolgte den Mann, bis die Polizei eintraf. - © picture alliance / dpa
Ein Zeuge verfolgte den Mann, bis die Polizei eintraf. | © picture alliance / dpa

Bad Driburg Betrunkener Unfallverursacher flüchtet zu Fuß in Gaststätte

Der 55-Jährige fuhr in Bad Driburg zunächst ein Auto und dann dessen Besitzer an

Birger Berbüsse
09.06.2019 | Stand 09.06.2019, 12:45 Uhr

Bad Driburg. Bei einem Verkehrsunfall in Bad Driburg ist ein 61-Jähriger leicht verletzt worden. Der Bochumer hatte seinen Audi von der Pyrmonter Straße kommend am Fahrbahnrand des Konrad-Adenauer-Rings geparkt und war bereits ausgestiegen, als ein 55-jähriger Bad Driburger seinen Skoda Fabia hinter dem Audi einparkte. Dabei stieß er diesen am Heck an. Als der Audi-Fahrer nach dem Schaden schauen wollte, fuhr der Skoda erneut an und berührte dabei den Bochumer an den Schienbeinen. Der 55-Jährige stieg daraufhin aus einem Auto aus und verließ die Unfallstelle zu Fuß, wie die Polizei mitteilt. Ein Zeuge folgte ihm, so dass er kurze Zeit später in einer Gaststätte angetroffen wurde. Der Mann gab an, den Skoda gefahren zu haben, jedoch habe er keinen Unfall verursacht. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Polizeibeamten fest, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde einbehalten. Noch eine Fahrerflucht Am Vorabend hatte es in Bad Driburg noch einen weiteren Fall von Fahrerflucht gegeben. Laut Polizei beschädigte am Freitagabend ein bislang unbekannter Autofahrer einen silbernen Mercedes beschädigt, der in der Schulstraße in Bad Driburg geparkt war. Eine 29-Jährige hatte den Mercedes gegen 20.30 Uhr dort abgestellt, gegen 21.10 Uhr wurde der Schaden an der rechten Seite der hinteren Stoßstange bemerkt. Der Sachschaden wird mit ca. 1.000 Euro angegeben. Die Polizei in Bad Driburg bittet um Hinweis zu dem flüchtigen Fahrzeug unter Tel. 05253/98700.

realisiert durch evolver group