Julia und Emilian ziehen die Karten mit den teilnehmenden Architekturbüros.  - © Stadt Bad Driburg
Julia und Emilian ziehen die Karten mit den teilnehmenden Architekturbüros. 
| © Stadt Bad Driburg

Bad Driburg Driburger Kinder losen Architekten aus

Kindergartenbau an der Georg-Nave-Straße soll 2020 fertig sein

Bad Driburg. Der Bedarf an Kindergartenplätzen in der Bad Driburger Kernstadt nimmt zu. Während der städtische Kindergarten an der Alleestraße kürzlich um Containerelemente erweitert wurde, laufen die Vorbereitungen für den Neubau an der Georg-Nave-Straße auf Hochtouren. In diesen Tagen beginnt der Architektenwettbewerb für die Planung des Kindergartens. Da sich insgesamt 68 Architekturbüros aus ganz Deutschland um die Teilnahme am Wettbewerb beworben haben, musste das Los entscheiden. Emilian und Julia, beide drei Jahre alt, haben unter notarieller Aufsicht zwölf Architekturbüros ausgelost, die neben vier vorab gesetzten Büros aus der Region Ostwestfalen-Lippe am Wettbewerb teilnehmen dürfen. Mischung aus erfahrenen und jungen Büros „Wir haben eine Mischung aus erfahrenen und jungen Büros bekommen und erhoffen uns 16 gute Entwürfe für Bad Driburg", fasst Baudezernent Martin Kölczer zusammen. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland, unter anderem. aus Berlin, München, Köln, Oldenburg und Dresden. Einige Büros haben schon Kindergärten realisiert oder Erfahrungen im Schulbau, andere stehen am Anfang ihrer Bürokarriere. In der nächsten Woche beginnt die Bearbeitungszeit für die Büros, am 2. August können bei einem Kolloquium im Ratssaal Fragen geklärt werden. Es ist vorgesehen, dass das Preisgericht im November die Gewinner prämiert und dem Rat der Stadt empfiehlt, den ersten Preisträger mit der Planung des Kindergartens zu beauftragen. Der neue Kindergarten an der Georg-Nave-Straße soll zum Beginn des Kindergartenjahres 2020 in Betrieb genommen werden. Dann sollen auch die Kinder aus der Alleestraße in die neue Einrichtung umziehen.

realisiert durch evolver group