0
Geht in den Ruhestand: Schulleiter Peter Kleine hat die Geschicke des Gymnasiums St. Xaver fast zwei Jahrzehnte lang gelenkt. Die vom früheren Kunstlehrer Friedhelm Plaßmeier angefertigte Zeichnung in seinem Büro, die Kleine zum Einstand vom Kollegium geschenkt bekommen hatte, wird nun in seinem Eigenheim in Reelsen einen neuen Platz finden. FOTO: SILKE RIETHMÜLLER - © Silke Riethmüller
Geht in den Ruhestand: Schulleiter Peter Kleine hat die Geschicke des Gymnasiums St. Xaver fast zwei Jahrzehnte lang gelenkt. Die vom früheren Kunstlehrer Friedhelm Plaßmeier angefertigte Zeichnung in seinem Büro, die Kleine zum Einstand vom Kollegium geschenkt bekommen hatte, wird nun in seinem Eigenheim in Reelsen einen neuen Platz finden. FOTO: SILKE RIETHMÜLLER | © Silke Riethmüller

Bad Driburg Driburger Schulleiter Peter Kleine verabschiedet sich

Im Gespräch mit nw.de blickt er zurück auf eine bewegte und für ihn auch prägende Zeit

Silke Riethmüller
10.07.2018 | Stand 27.08.2018, 17:10 Uhr

Bad Driburg. Geschichte und Englisch sind seine Leidenschaft. „Ich liebe diese Fächer", sagt Oberstudiendirektor Peter Kleine. Besonders William Shakespeare fasziniere ihn schon seit jeher. In Anglistik promovierte der gebürtige Emsländer über die Werke des englischen Dichters und Dramatikers. Zur Jahrtausendwende hatte Peter Kleine die Leitung des Bad Driburger Gymnasiums, seit 2001 in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn, übernommen. In den vergangenen 18 Jahren leitete der 65-Jährige die Geschicke von St. Xaver mit der ihm eigenen Gelassenheit und Umsicht.

Empfohlene Artikel