0
Nach zwölf Jahren in Bad Driburg: Ende Juni schließt die "Modellbundesbahn" im ehemaligen Güterschuppen ihre Tore. Diese Entscheidung haben sich Norbert Sickmann (l.) und Karl Fischer nicht leicht gemacht.| - © Silke Riethmüller
Nach zwölf Jahren in Bad Driburg: Ende Juni schließt die "Modellbundesbahn" im ehemaligen Güterschuppen ihre Tore. Diese Entscheidung haben sich Norbert Sickmann (l.) und Karl Fischer nicht leicht gemacht.| | © Silke Riethmüller

Bad Driburg Modellbahn-Betreiber suchen neue Heimat für Bad Driburger Anlage

Im Güterschuppen fehlt der Platz für Erweiterungen / Dort drehen die Loks nur noch bis Ende Juni ihre Runden

Silke Riethmüller
07.03.2017 | Stand 07.03.2017, 14:25 Uhr
Große Welt im Kleinen: Auf der Schauanlage im Maßstab 1:87 steht der Umzugswagen bereits vor dem Gebäude der ehemaligen Güterabfertigung. Im wahren Leben suchen die Betreiber noch nach einer neuen Heimat für die "Modellbundesbahn". - © Silke Riethmüller
Große Welt im Kleinen: Auf der Schauanlage im Maßstab 1:87 steht der Umzugswagen bereits vor dem Gebäude der ehemaligen Güterabfertigung. Im wahren Leben suchen die Betreiber noch nach einer neuen Heimat für die "Modellbundesbahn". | © Silke Riethmüller

Bad Driburg. Seit fast zwölf Jahren zeigt die "Modellbundesbahn" im ehemaligen Bad Driburger Güterschuppen den Bahnbetrieb im Weserbergland der 1970er Jahre im Maßstab 1:87. Die Anlage wurde seit dem Start im Oktober 2005 mehrfach erweitert und hat sich zu einem beliebten Ausflugsziel für große und kleine Eisenbahnfans aus der Region und weit darüber hinaus entwickelt.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group