Aus und vorbei: Die Modellbundesbahn hat nur noch bis zum 30. Juni geöffnet. - © Markus Tiedtke/Modellbahn Bw Ottbergen GmbH
Aus und vorbei: Die Modellbundesbahn hat nur noch bis zum 30. Juni geöffnet. | © Markus Tiedtke/Modellbahn Bw Ottbergen GmbH

Bad Driburg Ende: Modellbundesbahn in Bad Driburg schließt die Türen

Bad Driburg verliert eine seiner Attraktionen. Die Immobilienbesitzerin sucht bereits einen Nachmieter

Benedikt Schülter

Bad Driburg.  „Das ist eine Entscheidung zwischen Kopf und Herz gewesen", sagt Karl Fischer, einer der Betreiber der Modelleisenbahnanlage. Bis zum 30. Juni dieses Jahres werden die Miniaturdampfloks in Bad Driburg zu sehen sein. „Ab Juli ist dann aber Schluss", so Fischer. Zu den genauen Gründen will er sich nicht äußern. Es stehe aber ein „Verkauf" im Raum. Um was es sich dabei genau handelt – ob es bereits ein Kaufangebot gibt – wollte der Betreiber nicht erzählen und erst zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. Ob die Ausstellung jemals wieder der Öffentlichkeit präsentiert werde, sei zu bezweifeln. Definitiv würden die kleinen Loks nicht mehr im denkmalgeschützten Sandsteingebäude des alten Driburger Güterbahnhofs zu sehen sein. Nachmieter gesucht Fest steht, dass die Vermieterin der Immobilie, Friederike Leitner, die dort auch den Imbiss „Am Gleis "betreibt, einen Nachmieter sucht. Das wird keine leichte Aufgabe. Alleine die Ausstellungsfläche in dem Gebäude liegt bei 230 Quadratmetern. Im Oktober 2005 fand die Eröffnung der Modellbundesbahn statt. Tausende Besucher kamen zur Veranstaltung. Sogar selbst gebrautes Bier wurde ausgeschenkt. Die Besucherzahlen lagen in den Anfangsjahren bis 2011 bei jährlich um die 20.000 Besucher. Viele Liebhaber der kleinen Lokomotiven seien enttäuscht Doch der Aufwand war für das kleine Betreiberteam um Karl Fischer, Norbert Sickmann und Bernard Huguenin zu hoch. Ab 2012 öffnete die Ausstellung nur noch wöchentlich ihre Pforten. Die Besucherzahlen gingen auf 10.000 jährlich zurück.Dass irgendwann einmal die Lichter der Ausstellung ausgehen würden, kommt für Peter Baining nicht überraschend. Der Paderborner betreibt eine Homepage zum Thema Modelleisenbahn. „Mich hat gewundert, dass die überhaupt so lange durchgehalten haben", sagt er. Solche Ausstellungen hätten es allgemein schwer, die Besucherzahlen zu halten. Trotzdem bedauere er das Ende sehr. „Die Modellbundesbahn ist eine der besten Modelleisenbahnausstellungen in Deutschland", ist Baining überzeugt. Die Nachricht von der Schließung habe in der Szene bundesweit sehr schnell für Aufsehen gesorgt. Viele Liebhaber der kleinen Lokomotiven seien enttäuscht.

realisiert durch evolver group