0
Überwältigende Hilfsbereitschaft: Werner Überdick, Olaf Meiners, Claudia Elsheimer, Künstler Herman, Ralf Heibrok, Werner Klein, Walter Dürrfeld, Jochen Loke, Armin Elsheimer und Pierre Jansen (v. l.) freuen sich über die vielen Spenden aus der Badestadt für die Glückstour. - © Silke Riethmüller
Überwältigende Hilfsbereitschaft: Werner Überdick, Olaf Meiners, Claudia Elsheimer, Künstler Herman, Ralf Heibrok, Werner Klein, Walter Dürrfeld, Jochen Loke, Armin Elsheimer und Pierre Jansen (v. l.) freuen sich über die vielen Spenden aus der Badestadt für die Glückstour. | © Silke Riethmüller

Bad Driburg Driburger unterstützen Glückstour für krebskranke Kinder

Benefiz-Radrundfahrt: Allein in diesem Jahr kommen mehrere tausend Euro zusammen

Silke Riethmüller
13.12.2016 | Stand 12.12.2016, 20:40 Uhr
Kleine Spende, große Wirkung: Die Geschwister Aiman (7, v. l.), Fatme (15) und Hassan (13) mit Claudia Elsheimer und Werner Klein hatten vom Engagement der Schornsteinfeger für krebskranke Kinder gehört und steckten spontan 25 Euro von ihrem Taschengeld in die Spendendose. - © Silke Riethmüller
Kleine Spende, große Wirkung: Die Geschwister Aiman (7, v. l.), Fatme (15) und Hassan (13) mit Claudia Elsheimer und Werner Klein hatten vom Engagement der Schornsteinfeger für krebskranke Kinder gehört und steckten spontan 25 Euro von ihrem Taschengeld in die Spendendose. | © Silke Riethmüller

Bad Driburg. Seit 2006 organisiert der Verein "Schornsteinfeger helfen krebskranken Kindern" jedes Jahr eine Radrundfahrt durch Deutschland für den guten Zweck. Bereits im März dieses Jahres haben Claudia und Armin Elsheimer einen Spendenscheck in Höhe von 1.665 Euro für die Glückstour ausstellen können. Jetzt kamen noch einmal 2.650 Euro dazu, die die Initiatoren der ganz besonderen Hilfsaktion, Schornsteinfegermeister Werner Klein und sein Kollege Ralf Heibrok, jetzt im Fahrradgeschäft von Claudia und Armin Elsheimer in Bad Driburg in Empfang nahmen. "Ohne unsere Kunden und Freunde hätten wir diese tolle Spendensumme aber auch in diesem Jahr nicht erreichen können, dafür sagen wir allen wieder ein ganz herzliches Dankeschön", betonen die beiden.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group