0
Frisch gepflanzt: Pastorin Karin Antensteiner und Pfarrer Martin Hellweg an dem neuen Kräuterbeet im Bibelgarten der Stiftung Senfkorn. - © Foto: Silke Riethmüller
Frisch gepflanzt: Pastorin Karin Antensteiner und Pfarrer Martin Hellweg an dem neuen Kräuterbeet im Bibelgarten der Stiftung Senfkorn. | © Foto: Silke Riethmüller

Bad Driburg/Kreis Höxter Neues Kräuterbeet im Bibelgarten

David Schellenberg
15.06.2015 | Stand 14.06.2015, 19:30 Uhr

Bad Driburg/Kreis Höxter. „Natürlich schön“ – unter diesem Motto stand der westfalenweite Tag der offenen Gärten und Parks, an dem sich auch einige Anlagen im Kreis Höxter beteiligten. Die Evangelische Kirchengemeinde in Bad Driburg öffnete ihren Bibelgarten „Senfkorn“. Hier waren die Besucher nicht nur zum Verweilen eingeladen. Sie konnten selbst Hand anlegen und neue Kräuter pflanzen, um den Garten zu bereichern. Dieses Angebot wurde angenommen und so haben Pastorin Karin Antensteiner und Pfarrer Martin Hellweg in den kommenden Wochen viel zu gießen, damit die zarten Pflanzen im neuen Kräuterbeet gut anwachsen können. Der Bibelgarten ist ein Stück erholsames Grün.  „Unser Garten soll aber nicht nur schön anzuschauen sein. Hier sollen sich die Besucher wohlfühlen und ein Stück den Alltag loslassen können“, betont Hellweg. Doch er soll mehr, als nur der Entspannung dienen – er ist auch ein Stück theologisches Programm mit verschiedenen Themenbereichen. Neben dem Bibelgarten war auch das Buddenberg-Arboretum, der Gräfliche Park, die Privatgärten Terra Mia und Holtgrewe, der Landschaftspark Rheder und der Paradiesgarten Höxter geöffnet.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group