0
Ein Mund- und Nasenschutz ist zu einem ständigen Begleiter geworden. - © Pixabay (Symbolbild)
Ein Mund- und Nasenschutz ist zu einem ständigen Begleiter geworden. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Herford kompakt am 22. Januar Rekord-Inzidenz über 700, Probleme für Autokäufer und Verkaufsgerüchte

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Elena Ahler
22.01.2022 | Stand 22.01.2022, 11:09 Uhr

Kreis Herford. Die vergangene Woche war eine Woche der Rekorde - wenn man die steigende Inzidenz im Kreis Herford betrachtet. Erst am Dienstag hatte der Inzidenzwert die Marke 500 überschritten, nur drei Tage später überschreitet er die Marke 600. Am Samstag werden 550 Neuinfektionen beim Landeszentrum für Gesundheit gemeldet. Das katapultiert die Inzidenz auf 773,5. Ein Plus von 149,3 Punkten. Damit hat der Kreis Herford erneut die höchste Inzidenz in Ostwestfalen-Lippe. Es folgen der Kreis Minden-Lübbecke mit einer Wocheninzidenz von 756,8 und der Kreis Gütersloh mit einem Wert von 700,6.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG