0
Vor dem Amtsgericht sind erschütternde Details bekannt geworden. - © Gerald Dunkel
Vor dem Amtsgericht sind erschütternde Details bekannt geworden. | © Gerald Dunkel

Kreis Herford kompakt am 23. Oktober Erschüttende Tat-Details, gefährdete Arbeitsplätze und mehr Infektionen

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Ingo Müntz
23.10.2021 | Stand 24.10.2021, 11:52 Uhr

Kreis Herford. Es ging um 100 Euro pro Person und pro Monat. Ein Vater und ein Sohn wollten sich den kriminellen Machenschaften eines Paten aus ihrer Heimat Moldau entziehen.Doch ein Dritter verriet sie. Dann kamen Tod und Verderben über sie: Er sei von Schreien aus einem Nebenraum geweckt worden, so der 21-jährige Angeklagte vor dem Amtsgericht. Nach seinen Angaben waren wieder mehrere Täter gekommen, wieder mit Werkzeugen und Eisenstangen. Er habe nicht gesehen, wie sie auf den 49-Jährigen und 20-Jährigen (ihm wurden beide Arme gebrochen) eingeschlagen hätten. Die Totschläger sind noch flüchtig - der 21-Jährige geht ins Gefängnis für seine Mittäterschaft. Lesen sie den erschütternden Gerichtsbericht dazu Redakteur Ilja Regier dazu hier.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG