0
Es sind 24 Neuinfektionen hinzugekommen. - © Pixabay (Symbolbild)
Es sind 24 Neuinfektionen hinzugekommen. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Herford Coronavirus: Ein 65-Jähriger und eine 50-Jährige sind verstorben

Der Kreis Herford gibt eine Einschätzung zum aktuellen Infektionsgeschehen. Die meisten Infektionen seien demnach auf einen familiärem Hintergrund zurückzuführen.

Online-Redaktion Nord
11.05.2021 | Stand 11.05.2021, 13:32 Uhr

Kreis Herford. Es gibt zwei weitere Todesfälle zu vermelden. Dabei handelt es sich um einen 65-jährigen Mann aus einer Pflegeeinrichtung in Enger und eine 50-jährige Frau aus Herford. Im Kreis Herford gibt es insgesamt 170 Todesfälle, wobei 150 an Corona und 20 mit Corona gestorben sind.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG