0
Der Kreis berichtet über die Corona-Situation am Freitag. - © (Symbolbild): Pixabay
Der Kreis berichtet über die Corona-Situation am Freitag. | © (Symbolbild): Pixabay

Kreis Herford 14 Infektionen mit Virus-Mutationen - 65-jähriger Mann verstorben

Der Kreis Herford vermeldet die nächsten Covid-Toten. Zudem gibt es immer mehr Menschen, die mit der britischen Mutante infiziert sind.

Online-Redaktion Nord
26.02.2021 | Stand 27.02.2021, 16:44 Uhr

Kreis Herford. Erst am Donnerstag hatte der Kreis sieben neue Mutations-Fälle verkündet. Einen Tag später sind es doppelt so viele: 14 neue Corona-Infektionen mit britischer Mutation meldet der Kreis am Freitag, 26. Februar. Alleine fünf davon sind der Einrichtung des Wittekindshofes in Enger zuzuordnen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG