0
Ursula Haverbeck. - © Bernhard Preuß
Ursula Haverbeck. | © Bernhard Preuß

Vlotho/Detmold Holocaustleugnerin zu acht Monaten ohne Bewährung verurteilt

Richterin sieht "keine Chance auf Besserung" bei Ursula Haverbeck

Dirk-Ulrich Brüggemann
02.09.2016 | Stand 02.09.2016, 21:19 Uhr
Das Medieninteresse ist groß. - © Dirk-Ulrich Brüggemann
Das Medieninteresse ist groß. | © Dirk-Ulrich Brüggemann

Detmold/Vlotho. Die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho ist unverbesserlich. In einem Schreiben an den Detmolder Bürgermeister Rainer Heller (SPD) und auch vor dem Amtsgericht Detmold leugnete die 87-jährige Witwe erneut den Holocaust. Dafür verurteilte Richterin Lena Böhm die Seniorin zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe ohne Bewährung. Die Staatsanwaltschaft hatte sechs Monate Haft gefordert. Haverbeck sagte am Ende des Verfahrens, „natürlich" werde sie Berufung einlegen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group