0

Stromleitung Kirchlengern - Unbekannte gehen Rohbau an - Polizei sucht Zeugen

21.09.2022 | Stand 21.09.2022, 10:30 Uhr

Kirchlengern (ots) -
(jd) Der Mitarbeiter eines Elektrounternehmens bemerkte am Dienstag (20.9.), gegen 8.15 Uhr, dass die Stromleitung in dem Rohbau, in dem er aktuell Elektroarbeiten durchführt, abgetrennt wurde. Der Mann stellte dann fest, dass der oder die unbekannten Täter zunächst die Terrassentür des Gebäudes an der Stiftstraße angegangen sind. Mittels eines Werkzeugs haben sie hier den Schließmechanismus manipuliert, um ins Innere zu gelangen. Im Rohbau selbst haben der oder die unbekannten Täter dann mit einem spitzen Gegenstand die Stromversorgung gekappt. Nach ersten Ermittlungen wurden aus dem Rohbau keine weiteren Gegenstände entwendet. Der Sachschaden liegt bei über tausend Euro. Die 34-jährige Eigentümerin war letztmalig am Montag auf der Baustelle, zu diesem Zeitpunkt waren noch keine Beschädigungen vorhanden. Die Polizei bittet Zeugen, die zwischen Montag, 19.00 Uhr und Dienstag, 8.15 Uhr etwas Auffälliges im Bereich der Stiftstraße gesehen haben oder Angaben zu den Unbekannten machen können, sich unter 05221/8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/5325991

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.