NW News

Jetzt installieren

0
Fahrzeug

Herford - Kfz-Rennen - Skoda-Fahrer fährt grob verkehrswidrig und rücksichtslos im Straßenverkehr

15.09.2021 | Stand 15.09.2021, 12:00 Uhr

Hiddenhausen (ots) -
(jd) Vergangene Nacht (14.9.) stellte die Besetzung eines Streifenwagens gegen 23.45 Uhr an einem Skoda mehrere Defekte fest. Das Auto fuhr zu diesem Zeitpunkt mit überhöhter Geschwindigkeit in Schweicheln auf der Herforder Straße in Richtung Herford. Die Beamten beabsichtigten, den Fahrer anzuhalten, um das Auto auf seine Verkehrssicherheit zu überprüfen. Um der Kontrolle zu entgehen, beschleunigte der Fahrer sein Fahrzeug unvermittelt und fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Herford davon. Das rasende Fahrzeug fiel den Beamten im weiteren Verlauf dann an der Werrestraße auf. Hier änderte der bis dahin unbekannte Fahrer die Richtung und setzte seine Fahrt nach Kirchlengern fort, um weiterhin der Polizeikontrolle zu entgehen. Am Kreisel Herforder Straße / Alfred-Krupp-Straße fuhr der Fahrer wieder mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit Richtung Südlengern. Die Beamten gingen hier von einem Kfz-Rennen aus, weil die Fahrweise des Mannes nicht mit der üblichen Verhaltensweise nach der Straßenverkehrsordnung überein zu bringen waren. Wenig später bemerkten Beamte das Auto etwa 40 Meter von der Herforder Straße entfernt in der Einmündung zum Steinlacker Weg, wo das Auto geparkt stand und das Licht ausgeschaltet war. Bei dem Fahrer des Fahrzeugs handelt es sich um einen 25-jährigen Mann aus Meschede. Die Beamten stellten fest, dass an dem Fahrzeug verschiedene technische Umbauten vorgenommen wurden, die nicht in der Zulassungsbescheinigung eingetragen waren und für die es demnach keine Betriebserlaubnisse gibt. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Der 25-Jährige wird sich einem Strafverfahren nach § 315 d StGB verantworten müssen, weil er grob verkehrswidrig und rücksichtslos gefahren ist, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit erreichte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/5020757

Mehr zum Thema

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.