NW News

Jetzt installieren

0

Radfahrer prallen zusammen - Herforder leicht verletzt

11.06.2021 | Stand 11.06.2021, 11:00 Uhr

Herford (ots) - (jd) Bereits am Mittwoch (9.6.) ereignete sich um etwa 17.48 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 50-jähriger Herforder leicht verletzte. Der Mann war auf seinem Fahrrad auf der Straße In der Ottelau in Fahrtrichtung Eimterstraße unterwegs. An der dortigen Einmündung näherte sich, aus Richtung Löhne kommend, ein weiterer Radfahrer auf dem Gehweg an der Eimterstraße. Als der Herforder nach rechts auf die Eimterstraße abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall stürzten beide Radfahrer auf die Fahrbahn. Der bisher unbekannte Radfahrer, der auf einem grünen Mountainbike der Marke Bulls unterwegs war, stieg wieder auf sein Rad und fuhr Richtung Innenstadt davon. Der von einem Zeugen, der zum Unfallzeitpunkt in seinem Pkw auf der Eimterstraße unterwegs war, als jung beschriebene Unbekannte trug zum Unfallzeitpunkt eine Jeans, weiße Turnschuhe und ein schwarzes T-Shirt. Er hat dunkle, kurze Haare. Am Fahrrad des Herforders entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen können, sich unter 05221/8880 zu melden.
Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4938883

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.