0

Auffahrunfall bei Abbiegevorgang - Rollerfahrer leicht verletzt

23.02.2021 | Stand 23.02.2021, 11:00 Uhr

Herford (ots) - (jd) Eine 26-jährige Frau fuhr gestern (22.2.) gegen 15.00 Uhr mit ihrem Seat entlang der Engerstraße in Fahrtrichtung Herford. Die Frau aus Enger beabsichtigte kurz hinter der Einmündung Hochstraße auf ein rechtsgelegenes Tankstellengelände zu fahren. Unmittelbar hinter ihr befand sich ein 55-jähriger Herforder auf seinem Roller, der in gleicher Richtung die Engerstraße befuhr. Als die 26-Jährige zum Abbiegen ihre Fahrt verlangsamte und auf die Tankstelle fuhr, konnte der hinter ihr fahrende Rollerfahrer nicht rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenprall. Durch die Wucht der Kollision prallte das Motorrad von dem Seat ab und wurde gegen eine Tankstellenmauer geschleudert. Der Herforder verletzte sich bei dem Unfall und wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 3000 Euro.
Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4845761

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.