0

Brand - Hoher Sachschaden nach Vollbrand

20.11.2020 | Stand 20.11.2020, 13:00 Uhr

Herford (ots) - (um) Am gestrigen Abend (19.11.), gegen kurz nach acht (20:09 Uhr), verständigten Zeugen über Notruf die Feuerwehr und Polizei über einen Großbrand an einem leerstehenden Haus an der Herforder Straße. Die Löscharbeiten zogen sich bis zum frühen Morgen hin. Ein Betreten des Brandortes bzw. des Hauses war den Brandermittlern nur bedingt möglich. Das Gebäude birgt derzeit erhöhte Gefahren in der Bautechnik. Die Brandermittlungen gestalten sich daher schwierig und dauern an. Der Brandort ist noch in der Nacht beschlagnahmt worden und wird gesichert. Der Schaden dürfte mehrere hundert tausend Euro betragen. Hinweise zur näheren Brandentstehung bzw. zu verdächtigen Beobachtungen an dem Gebäude kurz vor dem Ausbruch des Feuers, gegen 20:00 Uhr, werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jede andere Polikzeidienststelle erbeten.
Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4769541

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group