NW News

Jetzt installieren

0
Auf dem Findeisenplatz steht das Kunstwerk von Timm Ulrichs. - © Ulf Hanke
Auf dem Findeisenplatz steht das Kunstwerk von Timm Ulrichs. | © Ulf Hanke
Löhne

Löhne Wiki: Woher der Findeisenplatz seinen Namen hat

Namensnennung: Stadt widmet der einzigen Fußgängerzone Löhnes den Stiftern der Musikschule, die als Halbmond gebaut ist. Die Fläche heißt seit Mai 2014 Britta-und-Ulrich-Findeisen-Platz

Susanne Barth
01.06.2016 | Stand 31.05.2016, 19:54 Uhr

Löhne. Großzügig ist das Geschenk, dass das Ehepaar Findeisen der Stadt Löhne gemacht hat. Die Stiftung für Kunst- und Baukultur, die Ulrich Findeisen mit seiner im Jahr 2010 verstorbenen Frau Britta gegründet hat, schenkte Löhne die neue Musikschule. Dafür widmete die Stadt dem Stifter nicht nur den Namen des Platzes, sondern der damalige Bürgermeister Heinz-Dieter Held ernannte Ulrich Findeisen zum ersten und bisher einzigen Ehrenbürger.

Mehr zum Thema