0
Horst Brinkmann (v. l.), Joshua Kern und Ralf Callenius freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit beim TuS Spenge. - © Eric Pielsticker
Horst Brinkmann (v. l.), Joshua Kern und Ralf Callenius freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit beim TuS Spenge. | © Eric Pielsticker

Spenge Erfolgreicher Handball-Club: Wie ein soziales Jahr beim TuS Spenge aussieht

Erstmals seit Jahren gibt es bei dem Verein wieder einen FSJler. Welche Aufgaben Joshua Kern dabei erwarten und warum er für den TuS kein Unbekannter ist.

Eric Pielsticker
20.09.2022 , 02:00 Uhr

Spenge. Der TuS Spenge holt sich mit Joshua Kern eine helfende Hand ins Boot - und das soll eine neue Erfolgsgeschichte werden. Wobei es das Wort „neu“ nicht richtig trifft. Denn Joshua Kern ist bereits seit Kindertagen mit dem Verein verbunden, spielt selbst in der Herrenmannschaft Handball. Seit September macht der 20-Jährige nun auch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim TuS. Was dabei seine Aufgaben sind und wie wichtig eine solche zusätzliche Kraft für den Verein ist.

Mehr zum Thema