In der Stellung "0", dem Abschaltbetrieb, werden weder die Räume noch das Wasser beheizt. So lange es die Außentemperaturen zulassen, ist diese Heizungseinstellung in Ordnung. Wenn es kälter wird, dürfte es in öffentlichen Gebäuden bei 19 Grad bleiben. Und auch das Duschwasser in den Sporthallen wird wohl kälter. - © Andreas Sundermeier
In der Stellung "0", dem Abschaltbetrieb, werden weder die Räume noch das Wasser beheizt. So lange es die Außentemperaturen zulassen, ist diese Heizungseinstellung in Ordnung. Wenn es kälter wird, dürfte es in öffentlichen Gebäuden bei 19 Grad bleiben. Und auch das Duschwasser in den Sporthallen wird wohl kälter. | © Andreas Sundermeier

NW Plus Logo Spenge "Die Einschnitte sind nicht spaßbehaftet": Wie Spenge Energie sparen will

Energieverbrauch in städtischen Gebäuden wird in drei Stufen beurteilt. Ein Arbeitskreis der Verwaltung arbeitet eine konkrete Prioritätenliste ab.

Andreas Sundermeier

Spenge. Die Stadt Spenge will strukturiert Energie einsparen. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Brandschutz, Bau- und Immobilienmanagement stellte Olaf Kniepkamp, Leiter der Abteilung Gebäudemanagement bei der Stadt, vor, wie weit die Pläne derzeit gediehen sind. In einer Fachgruppe haben die Mitglieder beschlossen, sich des Themas in drei Stufen anzunehmen. Über allem aber stehe das Bestreben, wirklich jede Bürgerin, jeden Bürger einzubeziehen. Bürgermeister Bernd Dumcke: "Wenn wir etwas erreichen wollen, dann müssen wir die handelnden Akteure mitnehmen." Damit seien also neben der Verwaltung beispielsweise auch die Schulleitungen und die Vereine mit eingebunden. Dieser Ansatz fand in der Politik breiten Konsens und ein einstimmiges Votum.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema