Die Idylle trügt: Was hier so grünlich unter der Wasseroberfläche des Hücker Moorsees schillert, sind Blaualgen. - © Mareike Patock
Die Idylle trügt: Was hier so grünlich unter der Wasseroberfläche des Hücker Moorsees schillert, sind Blaualgen. | © Mareike Patock

NW Plus Logo Spenge Gefahr lauert in beliebtem Ausflugssee: Blaualgen können gefährlich werden

Nach einer Recherche der NW gibt der Kreis Herford eine Wasserprobe am Hücker Moor in Auftrag. Jetzt liegt das Ergebnis vor. Auch Hunde sollten nicht direkt ans Wasser.

Mareike Patock

Spenge. Die Sonne spiegelt sich auf dem Hücker Moor in Spenge, lässt das Wasser grünlich schillern. Eine Idylle, könnte man meinen. Aber: Der Schein trügt. Denn was da so grün unter der Wasseroberfläche schimmert, ist keineswegs schön. "Wir haben hier Blaualgen in einer Dichte, die ich für bedenklich halte", sagt Gewässer-Experte Heinrich Linnert im Gespräch mit der NW. Er mahnt zur Vorsicht: Kontakt mit dem Wasser sollten Mensch und Tier möglichst vermeiden. Denn Blaualgen sind keine Pflanzen, sondern Cyano-Bakterien. "Und die können Giftstoffe bilden", erklärt Linnert.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema