Die Zahl der "Tafel"-Kunden ist sprunghaft gestiegen. - © David Knapp
Die Zahl der "Tafel"-Kunden ist sprunghaft gestiegen. | © David Knapp

NW Plus Logo Enger/Spenge Bedürftigen-Zahl sprunghaft angestiegen: Tafeln verhängen Aufnahmestopp

Die Zahl der Menschen, die sich dort mit Lebensmitteln versorgen, ist sprunghaft angestiegen. Zwei Ausgabestellen können keine weiteren Kunden mehr aufnehmen.

Mareike Patock

Spenge/Enger. Jeden Mittwoch am frühen Nachmittag hat Marianne Hilgefort seit vielen Jahren einen festen Termin im Spenger DRK-Heim. Gemeinsam mit sechs, sieben weiteren freiwilligen Helfern verteilt die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Herforder Tafel dort Lebensmittel an bedürftige Menschen. Während die Spenger Ausgabestelle bis vor einigen Wochen noch 20 bis 25 Kunden gehabt hat, liegt die Zahl heute deutlich höher. So hoch, dass sie vor kurzem einen Aufnahmestopp hätten verhängen müssen, bedauert Marianne Hilgefort. Bei der Tafel in Enger die gleiche Entwicklung: Auch hier könnten derzeit keine weiteren Kunden aufgenommen werden, sagt die ehrenamtliche Mitarbeiterin Maria Stuke.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema