Doris Bartelheimer (v. l.), Tomas Fiala und Förster Ralf Seipp informieren über die große Pflanzaktion in Spenge. - © Ekkehard Wind
Doris Bartelheimer (v. l.), Tomas Fiala und Förster Ralf Seipp informieren über die große Pflanzaktion in Spenge. | © Ekkehard Wind

NW Plus Logo Spenge In Rekordtempo 2.450 Bäume und Sträucher gepflanzt

Was die Stadt Spenge damit bezweckt und wie viel Hektar Wald in den vergangenen 30 Jahren dazugekommen sind.

Ekkehard Wind

Spenge. 2.450 Sträucher und Bäume mit nur acht Leuten an einem Tag zu pflanzen, ist eine stramme Leistung. Revierförster Ralf Seipp war sich jedenfalls sicher, dass dies in Spenge gelingen kann: "Wir haben ein eingespieltes, bewährtes Team einer Forstfirma aus der Slowakei." Auf einer städtischen Fläche von rund 6.000 Quadtratmetern sollten unter seiner Anleitung 1.050 Sträucher und 1.400 Bäume in die Erde gesetzt werden. "Durch diese Maßnahme wird der Waldgürtel südlich des Gewerbegebietes Wallenbrück ergänzt", erläutert Doris Bartelheimer, zuständig für Umweltmanagement der Stadt Spenge...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG