Der Prozess gegen den Spenger beginnt jetzt vor dem Landgericht in Detmold. - © Pixabay
Der Prozess gegen den Spenger beginnt jetzt vor dem Landgericht in Detmold. | © Pixabay
NW Plus Logo Spenge

Prozessbeginn: 42-Jähriger soll Stieftochter 1.892 Mal missbraucht haben

Der Spenger muss sich vor dem Landgericht in Detmold verantworten. Die Stieftochter hatte sich Jahre später ihrem Freund und ihrer Mutter anvertraut.

Ekkehard Wind

Spenge. Die Zahl der Taten, die ihm die Staatsanwaltschaft zu Last legt, ist schockierend: Ein 42-jähriger Mann soll seine Stieftochter in 1.892 Fällen sexuell missbraucht haben. An diesem Montag muss sich der Mann aus Spenge vor dem Landgericht in Detmold verantworten. 2007 sei der heute 42-Jährige mit der Mutter des Mädchens im lippischen Lage zusammengezogen, so die Staatsanwaltschaft. Tatzeitraum zwischen 2010 und 2014 Die Taten, die ihm die Staatsanwaltschaft vorwirft, sollen im Zeitraum zwischen Januar 2010 und Juni 2014 geschehen sein. 2010 war das Mädchen acht Jahre alt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG