Gottlieb Ewering an der Wassermühle in Hücker-Aschen, die schon von seinen Großeltern betrieben worden ist. - © Stefanie Boss
Gottlieb Ewering an der Wassermühle in Hücker-Aschen, die schon von seinen Großeltern betrieben worden ist. | © Stefanie Boss
NW Plus Logo Spenge

Wie an der alten Wassermühle in Hücker-Aschen Strom produziert wird

Die Wassermühle Ewering an der Warmenau hat eine Jahrhunderte alte Geschichte. Heute verbirgt sich in ihr ein technisches Wunderwerk. Ein Blick hinter die Kulissen.

Stefanie Boss

Spenge. Tief im Grünen liegt die Wassermühle von Familie Ewering. Lässt man die letzten Bauernhöfe hinter sich, führt der Weg noch ein Stück die Straße hinunter, über eine schmale Brücke, bis man sie vor sich liegen sieht: In ihrem Inneren verbirgt sich ein technisches Wunderwerk. Die alte Wassermühle in Hücker-Aschen hat eine lange Geschichte: "Erstmals urkundlich erwähnt wurde sie um das Jahr 800", berichtet Gottlieb Ewering, der sie einige Jahre betrieben hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG