NW News

Jetzt installieren

Wer sich den unangenehmen Nasenabstrich ersparen will, kann in den Testzentren der MKK jetzt auch einen im Rachen machen lassen. - © Symbolfoto: David Knapp
Wer sich den unangenehmen Nasenabstrich ersparen will, kann in den Testzentren der MKK jetzt auch einen im Rachen machen lassen. | © Symbolfoto: David Knapp

NW Plus Logo Kreis Herford/Kreis Minden-Lübbecke Angenehmer: Jetzt Corona-Test auch über den Mund

Bislang haben die Mitarbeiter der Schnelltestzentren der Mühlenkreiskliniken, etwa auf dem Festplatz in Löhne, immer einen tiefen Nasenabstrich genommen. Warum nun doch der Rachenabstrich möglich ist.

Judith Gladow

Kreis Herford/Kreis Minden-Lübbecke. Der tiefe Nasenabstrich, wie er beim Schnelltest und auch beim PCR-Test in vielen Testzentren gemacht wird, ist unangenehm - für manche Menschen mehr und für andere weniger. Nun bieten die Testzentren der Mühlenkreiskliniken (MKK) für empfindlichere Personen alternativ auch einen Rachenabstrich an. "Der ist deutlich angenehmer und von der Sicherheit der Ergebnisse im tolerierbaren Rahmen", erklärt Christian Busse, Sprecher der MKK...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema