0
Die hohe Zahl der Covid-Patienten belastet auch die Abläufe zum Beispiel der täglichen OP-Planung. - © Symbolfoto/MKK
Die hohe Zahl der Covid-Patienten belastet auch die Abläufe zum Beispiel der täglichen OP-Planung. | © Symbolfoto/MKK

Kreis Herford 45 Menschen im Krankenhaus: Corona-Infektion fordert Gesundheitssystem

Der Kreis informiert über die Situation in Schulen, Heimen und Krankenhäusern. Von den 45 Patienten sind aktuell 11 Menschen auf der Intensivstation.

Online-Redaktion Nord
22.04.2021 | Stand 23.04.2021, 14:27 Uhr

Kreis Herford. Im Kreis Herford sind seit gestern 88 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Insgesamt sind 9.671 bestätigte Infektionen bekannt. Davon gelten 8.753 als genesen. Derzeit gibt es kreisweit 758 aktuell bestätigte Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 156,8. Insgesamt haben sich seit Anfang Februar 1.630 Menschen, die ihren Wohnsitz im Kreis Herford haben, mit einer Mutationsvariante des Corona-Virus infiziert. Davon sind aktuell noch 562 Menschen infiziert. Bis auf drei Fälle der südafrikanischen Mutation und einen Fall der brasilianischen Mutation handelte es sich dabei um die britische Mutation.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren