NW News

Jetzt installieren

0
Der Kreis registriert erneut viele Neuinfektionen. - © Symbolbild: Pixabay
Der Kreis registriert erneut viele Neuinfektionen. | © Symbolbild: Pixabay

Kreis Herford Mehrere Corona-Todesopfer gemeldet: Inzidenz steigt im Kreis Herford

Die Zahl der Menschen, die am Virus gestorben sind, steigt auf 156. Das Gesundheisamt meldet erneut viele neue Fälle. So ist die Lage am Dienstag.

Ilja Regier
13.04.2021 | Stand 13.04.2021, 15:11 Uhr

Kreis Herford. Drei Menschen sind in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Das meldet das Landeszentrum Gesundheit NRW am Dienstag (13. April). Dabei handelt es sich um eine 80-jährige Frau aus Bünde, eine 78-jährige Frau aus Vlotho sowie um einen 82-jährigen Mann aus Herford, informiert der Kreis. Zudem steigt der Inzidenzwert nach Datenpannen am Wochenende auf 132,9, das ist ein Plus von 15,6 Punkten. Das Gesundheitsamt registriert 48 Neuinfektionen.

Mehr zum Thema