Wie bei einem Vulkanausbruch stoben Glut, Feuer und Funken aus dem Kamin. - © Feuerwehr Spenge
Wie bei einem Vulkanausbruch stoben Glut, Feuer und Funken aus dem Kamin. | © Feuerwehr Spenge

NW Plus Logo Spenge Feuerwehr Spenge löscht "kleinen Vulkan"

Alarmiert worden war die Wehr am Mittwochabend zunächst wegen eines Dachstuhlbrandes. Was die Feuerwehrleute stattdessen an der Bünder Straße erwartete.

Mareike Patock

Spenge. Als die Alarmierung am Mittwochabend gegen kurz nach 20 Uhr kam, hieß es zunächst: "Feuerstufe 3, Dachstuhlbrand". Die Löschzüge Spenge-Mitte und Lenzinghausen sowie die Löschgruppen Hücker-Aschen und Bardüttingdorf-Wallenbrück rückten daraufhin mit insgesamt sieben Löschfahrzeugen zur Bünder Straße aus. Bei diesem Alarmstichwort hätten sie mit einem Großeinsatz gerechnet, sagt Spenges Wehrchef Thomas Reschke. Ähnlich wie im Februar 2020, als nach einem Blitzschlag der Dachstuhl einer Tischlerei in Mantershagen abgebrannt war...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Die News-App

Jetzt installieren