Polier Daniel Moch zerlegt mit einem Bagger den alten Brunnen auf dem Blücherplatz. Im Hintergrund rechts sind die bereits abgeräumten Pflastersteine aufgehäuft. - © Britta Bohnenkamp-Schmidt
Polier Daniel Moch zerlegt mit einem Bagger den alten Brunnen auf dem Blücherplatz. Im Hintergrund rechts sind die bereits abgeräumten Pflastersteine aufgehäuft. | © Britta Bohnenkamp-Schmidt
NW Plus Logo Spenge

Warum sich am Spenger Blücherplatz Pflastersteine türmen

Der zentrale Innenstadtplatz soll bis Jahresende umgestaltet werden. Dafür sind einige Vorarbeiten nötig. Und die bedeuten auch: Altvertrautes muss weichen.

Britta Bohnenkamp-Schmidt

Spenge. Am Blücherplatz tut sich etwas: Wer in diesen Tagen an der öffentlichen Fläche zwischen Engerstraße und Marktstraße vorbeikommt, blickt auf eine Baustelle. Die Maßnahmen für die Umgestaltung des Platzes, der mehr Aufenthaltsqualität erhalten soll, haben begonnen. „Im Januar sind wir mit den Arbeiten zur Verlegung der Versorgungsleitungen gestartet“, berichtet Jens Nickolaus vom städtischen Fachbereich für Stadtentwicklung, Infrastruktur und Bauen. Nach einer kurzen Unterbrechung wegen des starken Wintereinbruchs seien diese mittlerweile abgeschlossen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema