NW News

Jetzt installieren

Spenges Trainer Heiko Holtmann war "not amused" über den Ausgang der Auslosung. Sein Team startet in Rostock und muss auch nach Potsdam reisen.  - © Eva-Lotte Heine
Spenges Trainer Heiko Holtmann war "not amused" über den Ausgang der Auslosung. Sein Team startet in Rostock und muss auch nach Potsdam reisen.  | © Eva-Lotte Heine

NW Plus Logo Spenge Aufstiegsrunde: Handballer-Wünsche erfüllen sich nicht

Das Team von Trainer Heiko Holtmann erwischt bei der Auslosung weite Fahrten nach Rostock und Potsdam. "Schlechter geht's nicht", sagt der Coach.

Dirk Kröger

Spenge. Zwei Wünsche hatte Handball-Drittligist TuS Spenge vor der Auslosung der Spielpaarungen für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga: Die Ostwestfalen wären gern am ersten Spieltag der Runde mit sieben teilnehmenden Mannschaften spielfrei geblieben, weil sie im Gegensatz zu den meisten anderen Teams eine nur kurze Vorbereitungszeit darauf hatten, zudem hofften sie, dass ihnen in der Einfachrunde die weiten Fahrten nach Rostock und Potsdam erspart bleiben – es kam anders. Erstes Heimspiel gegen MTV Braunschweig ...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema