NW News

Jetzt installieren

Stefan Sabbert (l.) und Karsten Kindermann knien am Kindermannschen Hof auf einem Feld mit Ackerwitwenblumen. - © Andreas Sundermeier
Stefan Sabbert (l.) und Karsten Kindermann knien am Kindermannschen Hof auf einem Feld mit Ackerwitwenblumen. | © Andreas Sundermeier

NW Plus Logo Spenge Zwei Spenger vermehren Wildblumen aus der Region für die Region

Der Markt für die besonderen lokalen Saaten wächst. Auf 13 Hektar produzieren die Natur- und Blumenliebhaber aus Wallenbrück Pflanzen, die seit langer Zeit in dieser Gegend beheimatet sind.

Andreas Sundermeier

Spenge. Im Sommer tummeln sich Tausende von Bienen, Käfern, Schmetterlingen und anderen Insekten auf sieben ganz besonderen Feldern in Wallenbrück. Mit einer Fläche von insgesamt 13 Hektar. Alle liegen nah beieinander. Und das hat seinen Grund: Hier vermehren Karsten Kindermann und Stefan Sabbert Wildblumen. Wohlgemerkt: Sie züchten sie nicht. Sie vermehren sie. Die beiden setzen sich für Artenvielfalt ein. Sabbert: "Seit gut 60 Jahren hat in diesem Bereich die Diversität sehr stark abgenommen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema