Weitere Bewohner und Mitarbeiter des Wittekindshofer Wohnhauses in Enger haben sich mit dem Coronavirus infiziert. - © Pixabay
Weitere Bewohner und Mitarbeiter des Wittekindshofer Wohnhauses in Enger haben sich mit dem Coronavirus infiziert. | © Pixabay

NW Plus Logo Enger/Spenge Wittekindshofer Wohnhaus in Enger: Zahl der Infizierten steigt

Weitere Bewohner und Mitarbeiter sind in der Einrichtung positiv getestet worden. Derweil scheint die Spenger Kita "Taka-Tuka-Land" nach dem Corona-Ausbruch über den Berg zu sein.

Mareike Patock

Enger/Spenge. Nach weiteren Testungen im Wittekindshofer Wohnhaus an der Bielefelder Straße in Enger ist die Zahl der Infizierten gestiegen: "Derzeit gibt es 31 bestätigte Corona-Fälle", teilte die Diakonische Stiftung Wittekindshof am Dienstag auf Rückfrage mit. Dabei handele es sich um 22 Bewohnerinnen und Bewohner sowie neun Mitarbeitende. Am Montag waren es noch insgesamt 22 Corona-Fälle gewesen. In 18 der jetzt 31 Fällen sei die britische Mutation des Coronavirus nachgewiesen worden - das sei einer mehr als am Vortag, berichtete der Kreis Herford auf Anfrage...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.