Im Martinsstift Spenge haben sich bis auf drei alle Bewohner gegen Corona impfen lassen. - © Mareike Patock
Im Martinsstift Spenge haben sich bis auf drei alle Bewohner gegen Corona impfen lassen. | © Mareike Patock

NW Plus Logo Spenge Nach Corona-Infektionen: Zweiter Todesfall im Spenger Martinsstift

Insgesamt hatten sich 20 Bewohner und 6 Mitarbeiter des Pflegeheims infiziert. Es gibt aber auch Positives aus dem Martinsstift: Die zweite Impfrunde ist am Samstag gelaufen.

Mareike Patock

Spenge. Nach den Corona-Infektionen im Spenger Martinsstift hat es in dem Alten- und Pflegeheim an der Poststraße einen zweiten Todesfall gegeben. Am Wochenende sei eine 94 Jahre alte Bewohnerin mit Corona gestorben, bedauert Einrichtungsleiter Matthias Kramer. Die Frau habe deutliche Vorerkrankungen gehabt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema