Sie harren der Dinge, die da kommen: Die Spenger Bank mit Trainer Heiko Holtmann (2. v. r.). - © Eva-Lotte Heine
Sie harren der Dinge, die da kommen: Die Spenger Bank mit Trainer Heiko Holtmann (2. v. r.). | © Eva-Lotte Heine

NW Plus Logo Spenge Kann der TuS Spenge auf eine reguläre Wertung der Saison hoffen?

Den Handball-Drittligisten wird nach einer Videokonferenz eine eventuelle Alternative vorgestellt, falls im April und Mai wieder gespielt werden könnte.

Thomas Vogelsang

Spenge. Die Hängepartie im Handball geht auch für den Drittligisten TuS Spenge weiter. Am Dienstagabend berieten die Vertreter der Klubs in dieser Spielklasse in einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen. Der stellvertretende Vorsitzende der Spielkommission Andreas Tiemann (Spielleitende Stelle Männer) erstellte daraufhin ein Konzept, wie es in den kommenden Wochen und Monaten weitergehen könnte. Eine reguläre Wertung der Saison durch die Beendigung einer Einfachrunde wird darin als möglich angesehen, falls ab dem 1...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group