Im Martinsstift Spenge wohnen 86 Senioren, 83 haben sich jetzt impfen lassen. - © Mareike Patock
Im Martinsstift Spenge wohnen 86 Senioren, 83 haben sich jetzt impfen lassen. | © Mareike Patock
NW Plus Logo Spenge

So ist die Corona-Impfung im Spenger Altenheim Martinsstift gelaufen

Auch in dem Alten- und Pflegeheim an der Poststraße sind Bewohner und Mitarbeiter jetzt immunisiert worden. Wie viele sich haben impfen lassen und wie sie das Vakzin vertragen haben.

Mareike Patock

Spenge. Um 4.30 Uhr in der Nacht war der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer in Düsseldorf verladen worden. Gegen 10.30 Uhr am Samstagmorgen (2. Januar) stand er im Spenger Martinsstift bereit. "Der Mitarbeiter des Transportunternehmens durfte ihn nicht aus der Hand geben, bis er bei uns im Raum vor dem Kühlschrank stand", sagt Matthias Kramer, Leiter des Spenger Alten- und Pflegeheims. "Dann musste ich mich von der Verplombung und der Unversehrtheit überzeugen." 36 Ampullen des Vakzins - insgesamt 180 Impfdosen - waren ans Martinsstift geliefert worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG